Categories
Angebote

Kultur Inklusiv

Das Netzwerk KULTUR INKLUSIV richtet sich an KünstlerInnen und Kulturinstitutionen in Graz und entwickelt gemeinsam mit neuen Zielgruppen inklusive Strategien für das Kulturprogramm in Graz.

Menschen mit Beeinträchtigungen haben das Recht, am Kunst- und Kulturleben mitzuwirken. Doch gerade dort gibt es ungewollt Barrieren, die Menschen ausschließen.

Vor 30 Jahren brachte die Forderung „Kunst für alle“ eine Öffnung des Kulturprogramms für alle sozialen Schichten. Jetzt muss es heißen: Alles für alle!

Der 3. Zukunftstag findet am Europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung statt und ist ein Begegnungstag mit der Zukunft: AktivistInnen und KünstlerInnen mit und ohne Behinderungen geben Einblick in ihre künstlerischen Visionen eines inklusiven Zusammenlebens.

Das Netzwerk KULTUR INKLUSIV richtet sich an KünstlerInnen und Kulturinstitutionen in Graz und entwickelt gemeinsam mit neuen Zielgruppen inklusive Strategien für das Kulturprogramm in Graz. 

Akademie Graz, Kunstuniversität Graz und Verein IKS (InTaKT-Festival) in Zusammenarbeit mit Verein Selbstbestimmt Leben, Lebenshilfe Graz und Umgebung – Voitsberg und Lebenshilfe Steiermark, Sozialwirtschaft Steiermark, Behindertenbeauftragter der Stadt Graz, assembly, Hunger auf Kunst und Kultur, GrazMuseum, Kunsthaus Graz.

Der Kulturverein Akademie Graz widmet sich seit 1987 der kritischen Reflexionen aktueller gesellschaftspolitischer Themen und der Vermittlung kultureller Bildung – in Graz, in der Steiermark sowie in internationalen Kooperationen mit dem Fokus auf Vernetzung und Zusammenarbeit, zwischen Kunst, Wissenschaft und Gesellschaft.